Die ASG stellt sich vor

Die Association Suisse de Golf (ASG), der Schweizerische Golfverband, ist die Dachorganisation des Golfsportes in der Schweiz. Zu ihren Hauptaufgaben gehören unter anderem die Überwachung, die Unterstützung, die Regelung der Ausübung und die Entwicklung des Golfsports in der Schweiz. Die ASG  fungiert als Interessensvertretung der angeschlossenen Golfclubs und Vereinigungen, fördert und unterstützt den Golfsport in der Schweiz, das Golfspiel als Leistungs- und Spitzensport bei Amateuren und Berufssportlern sowie die Nachwuchsförderung. Die ASG umfasst Ende 2015 genau 96 Golfclubs, 11 angeschlossene Vereinigungen und gut 88'500 golfspielende Mitglieder.

Die ASG ist seit 1946 Mitglied bei Swiss Olympic, dem Dachverband der Sportverbände. Der Bund hat  die Sportart Golf ab März 2010 in die so genannte Nutzergruppe 1 aufgenommen, so dass die ASG  von allen Leistungen von J+S profitieren kann. 

Als Verband organisiert die ASG sämtliche nationalen Meisterschaften und Nationalteams. Gleichzeitig überwacht sie die Anwendung der Golfregeln und des EGA Handicap Systems. Zudem erlässt die ASG die nationalen Wettspielbestimmungen.

Die ASG wurde 1902 gegründet und hat ihren Sitz in Epalinges (VD).